Wie man mit Zahnpasta gegen Pickel vorgeht - Zahnpasta auf Pickel

Sie kennen wahrscheinlich jemanden, der Zahnpasta gegen Pickel verwendet , um Pickel und Aknenarben loszuwerden. Während es viele konventionelle Akne-Behandlungen gibt, bevorzugen einige immer noch diese natürliche Pickel-Behandlung, während andere denken, dass es einfach zu trocken und irritierend für ihre Haut ist.

Zahnpasta gegen Pickel

Zahnpasta enthält Zutaten wie Backpulver und Wasserstoffperoxid, die Trockenmittel sind. Dies ist der Hauptgrund, dass es ein wirksames Hausmittel für die Behandlung gegen Pickel macht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es immer die Pickel verschwinden lassen wird. Es könnte sie sogar schlimmer machen, wenn Sie empfindliche Haut haben oder allergisch auf einen der Inhaltsstoffe in Zahnpasta sind. Probieren Sie eine kleine Menge auf einem anderen Bereich Ihres Körpers, bevor Sie Zahnpasta auf Pickel setzen.

Zahnpasta-Behandlung gegen Pickel, dunkle Flecken, Akne-Narben, Flecken

Die Tatsache, dass es antibakterielle, reinigende, bleichende und absorbierende Eigenschaften hat, macht es zu einem idealen Akne-Mittel. Dies könnte wie die besten Eigenschaften klingen, um Pickel und dunkle Flecken schnell zu heilen. Denken Sie daran, dass Zahnpasta die härteste Oberfläche Ihres Körpers – den Zahnschmelz  – reinigen soll. So können Sie sich vorstellen, wie rauh das auf der dünnen, weichen Haut Ihres Gesichts sein wird.

Hilft Zahnpasta wirklich gegen Pickel?

Viele Hautpflege-Experten würden Zahnpasta für Pickel Behandlungen wegen der Auswirkungen auf die Haut nicht empfehlen. Ich würde diese Methode nur vorschlagen, wenn Sie keine anderen Hauptbehandlungen für Akne haben. Wenn Sie mit einer großen Zyste auf der Stirn vor einem sehr wichtigen Treffen oder Verabredung aufwachen, erklären wir ihnen wie man Zahnpasta für Pickel verwendet.

 

Wählen Sie Ihre Zahnpasta. Weiße Zahnpasta ist die Beste. Stellen Sie sicher, dass Ihre Hände sauber sind, bevor Sie mit diesem Verfahren beginnen. Dies verhindert die Übertragung von Bakterien auf Ihr Gesicht, was zu mehr Ausbrüchen führen kann. Reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich und tupfen Sie es trocken, wobei Sie darauf achten, keinen Pickel zu brechen. Verwenden Sie Handschuhe oder einen weichen Schwamm, drücken Sie eine kleine Menge Zahnpasta aus und tragen Sie sie dünn auf die Haut und die Umgebung auf. Lassen Sie die Paste mehrere Stunden trocknen, vorzugsweise über Nacht. Um die Zahnpasta aus Ihrem Gesicht zu entfernen, verwenden Sie einen weichen Schwamm und reinigen Sie ihr Gesicht leicht mit warmem Wasser. Achten Sie darauf, den Pickel nicht zu brechen, da dies zu Blutungen und nervigen Aknenarben führen kann. Sie werden feststellen, dass der Pickel ausgetrocknet und weniger groß ist.

Werden Pickel durch Zahnpasta verschwinden?

Wird Zahnpasta dafür sorgen, dass Pickel über Nacht verschwinden? Zahnpasta hilft sicherlich gegen Pickel. Es trocknet sie aus und reduziert ihre Größe. Dies macht sie weniger auffällig. Es ist eine wirksame schnelle Lösung für einzeln auftretende Pickel, die noch nicht entzündet oder infiziert sind. Entfernt Zahnpasta Pickel? Ich persönlich würde dies nicht als Langzeitbehandlung für Akne und dunkle Flecken empfehlen. Es wird am besten als Notfall-Spot-Behandlung verwendet, um Pickel auszutrocknen und die Heilzeit zu verkürzen. Jedoch halten Sie dieses Hausmittel für Akne und Pickel fern, wenn Sie empfindliche und leicht reizbare Haut haben. Testen Sie Ihre Haut, um herauszufinden, ob Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe auf Zahnpasta sind, bevor Sie sich entscheiden, auf Ihrem Gesicht zu verwenden, um Pickel zu behandeln.

Was ist die beste Zahnpasta für Pickel?

Jetzt, wo Sie wissen, wie man Zahnpasta für die Behandlung gegen Pickel verwendet und wie es funktioniert, bleibt die wichtigste Frage; Was ist die beste Zahnpasta für Pickel? Hier sind Tipps, um Ihnen zu helfen, die beste Zahnpasta für Akne-Behandlung zu wählen; Verwenden Sie Zahnpasta mit niedrigem Fluoridgehalt. Allergien gegen Inhaltsstoffe wie Fluorid können beim Kontakt mit der Haut zu Reizungen führen. Es ist ratsam, eine Zahnpasta mit wenig oder gar keinem Fluorid zu wählen. Vermeiden Sie Gel-Zahnpasten. Vermeiden Sie Zahnaufhellung Zahnpasten – diese enthalten Bleichmittel, die die Haut verbrennen und die Pickel bemerkbarer machen können. Verwenden Sie KEINE Zahnweißpasten für Pickel, wenn Sie dunkelhäutig sind, da das zusätzliche Melanin Sie anfälliger für Hautunreinheiten macht.

 

Bio-Zahnpasten ist die beste Zahnpasta für Pickel Behandlung. Dies liegt daran, dass es keine Fluoride und andere aggressive Chemikalien enthält, die Ihre Haut reizen könnten. Sie enthalten auch natürliche Zutaten wie Aloe Vera und Teebaumöl, die ein zusätzlicher Vorteil bei der Behandlung von Pickeln sein wird. Wählen Sie weiße Zahnpasta – die Zutaten wie Backpulver, Triclosan und Wasserstoffperoxid sind im weißen Teil der Zahnpasta enthalten. Farbige Zahnpasten enthalten Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Gurke, Hafer, Backpulver, Zitrone, Aloe vera, Honig, Teebaumöl, Naturjoghurt, Eier und Magnesium.

 

Zahnpasta hat Zutaten wie Backpulver und Wasserstoffperoxid. Bei übermäßiger Anwendung kann dies besonders bei empfindlicher Haut zu Verbrennungen führen. Es wird nur empfohlen, dass Sie eine sehr dünne Schicht Zahnpasta auf Ihren Pickel auftragen und ihn trocknen lassen. Verwenden Sie weiße, fluoridarme Zahnpasta, wenn möglich organische Zahnpasta. Diese haben keine schädlichen Chemikalien, die die empfindliche Haut im Gesicht verbrennen können. Je natürlicher die Zahnpasta, desto besser. Dieses Mittel tötet Pickel durch Austrocknen. Denken Sie auch daran, dass Sie nur Zahnpasta für die punktuelle Behandlung von Pickeln verwenden sollten. Sie wollen sicherlich nicht mit brennenden Flecken auf Ihrem gesamten Gesicht enden.

Zurück zur Startseite